Unter 129 Betrieben aus 11 Nationen wurde der Deisinger-Hof im Elitekreis der auserwählten Destillerien 2016, jenen 15 Betrieben mit der höchsten Gesamtwertung, ausgezeichnet. Die internationale Destillata- Fachjury vergab Gold für Josef Deisingers holzfassgelagerten Apfelbrand und für den ausgeprägt aromatischen Birnen-Hefebrand. Mit weiteren acht Silber- und zwei Bronzemedaillen sicherte sich Josef Deisinger einen Platz im Spitzenfeld und bestätigte damit seinen Vorjahreserfolg als Newcomer des Jahres 2015.

Tanja und Josef Deisinger haben sich der Pflege und dem Erhalt alter Obstsorten verschrieben und führen damit die Tradition am Mühlviertler Vierkanthof in Katsdorf fort. Seit Generationen werden dort edle Brände aus alten Obstsorten produziert wie etwas der Brand aus Kurzstiel-Äpfel, der für seine intensiv-würzige, reife Fruchtaromatik eine Silbermedaille erhielt, ebenso wie der elegante, saftig-fruchtige Weichselschnaps.

Vom ausgezeichneten Edelbrandsortiment der Familie Deisinger kann man sich in der hofeigenen Schaubrennerei mit Verkostungsraum überzeugen.

Brände